RebelBase

2 Bewertungen & 1 Kommentar

  • Else895

    Hallo,
    ich war auch am vergangenem Sonntag, 26.03.2017 in Brünn bei den Vipers. Ich selber hatte eine sehr lange Anreise nach Brünn und hatte enorme Vorfreude! Als ich ankam sah ich mittem im Dorf die sehr große Halle, klasse Gebäude!! Als wir aus stiegen und in das Gebäude sind, wurden wir gleich begrüßt von einem richtig klassen und netten Herren, ich glaube dies war der Besitzer. Er hatte schon einen Pluspunkt gesammelt alleine wegen seinem DanWesson Revolver 🙂 Nach der Begrüßung gab es einen Rundgang mit guter Erklärung!!! Dies ist auch nicht selbstverständlich! Als ich nach dem Rundgang feststellen musste das es keine Toiletten gibt, wurde zu mir gesagt ich soll zur nächsten Tankstelle oder hinter dem Haus ins Gebüsch machen. Für mich ist das überhaupt kein Problem, jedoch spielen auch Frauen Airsoft und Männer müssen auch mal ein Geschäft abwickeln… Wie man sich denken konnte, gibt es dem zu Folge auch kein fließendes Wasser 🙁 Gechront wurde mit den eigenen BBs, finde ich sehr sinnvoll! Nach dem chronen wurde eine kurze Besprechung gemacht, mit kurz meine ich sehr kurz… Es wurde in die Runde die Frage gestellt: „Da ihr die Regeln ja alle kennt, habt ihr noch Fragen“?
    Leider waren sehr viele Hallenneulinge dabei unter anderem auch ich, die, die Regeln überhaupt nicht kannten.. Deswegen wurde nacheinander Fragen gestellt, dies hat ziemlich viel Zeit gefressen…… Nach jeder Frage bekamen wir immer eine herablassende Antwort vom Hausteam… Aber das konnten wir alle gut weg stecken… Das schlimme war, als das erste Spiel begann. Es wurde alles andere als Fair gespielt! Ständiges Blindfire, es wurde immer aus dem Sporn heraus geschossen, 80% waren Highlander (wir spielen alle mit Tracer, d.h. wir sehen die Kugeln) und vieles mehr… Leider wurde es mit dem chronen nicht so ernst genommen, da viele in dem Spiel geblutet haben, ein HopUp kann man auch rein drehen!!!
    Das Feld selber ist sehr groß und man kann was draus machen, jedoch fehlt die Umsetzung! Deckungen müssen anders platziert werden, damit ein besserer Spielfluss gegeben ist! Leider mussten wir mehrmals vom Gegnerischen Sporn abrücken, da es 3-4 Minuten gedauert hat nach Spielbeginn, bis wir den Sporn eingegreist hatten!
    Nehmt euch das bitte zu Herzen, dann sehen wir uns bald wieder!!!
    Viele Grüße
    Sandro

    on 28. März 2017   |   Reply
  • Falcone

    Ich war am 26.03.17 bei den Rebellen bzw bei den Vipern der Empfang war sehr herzlich und freundlich mir wurde direkt das Spielfeld gezeigt und alles erklärt und auf Gefahrenstellen hingewiesen. Als das erste Briefing begann hat sich der Spielleiter vorgestellt der seinen Job vermutlich noch nicht lange macht er wirkte auf mich ganz schön herablassend ich bin von anderen Feldern besseres gewöhnt. Nach dem ersten Spiel als die Mannschaften sich versammelt und sich gegenseitig beglückwünschten haben einige Spieler ihre Brillen abgezogen damit sie wieder den Durchblick bekommen da die Brillen beschlagen waren, der Spielleiter reagierte sofort richtig und zock seine Backup schoss in die runde auf denn Boden und hielte anschließend einem Spieler die Pistole ins Gesicht, das ist für mich ein riesen großes NO-GO er hätte einfach noch mal drauf hinweisen können das eine Schutzbrillenpflicht permanent besteht das wurde zu beginn des Spieltages nicht erwähnt und da anscheint auch viele Neulinge(u.a. auch die Hallen Neulinge) da waren wussten die es vermutlich nicht das die Brillen auch nach dem Spiel pflicht sind.So nun zum Spielfeld es gibt leider nur drei bis vier Zonen Bzw Türen die bekämpft werden die wenn die Gegner gut positioniert sind nur noch mit Granaten durchbrochen werden können aber die Halle hat auf jeden Fall potenzial es müssten lediglich die Deckungen ein wenig verändert oder noch ein paar neue hinzu gefügt werden.

    on 27. März 2017   |   Reply

ADD REPLY

YOU MUST LOGIN TO SUBMIT A REVIEW

letzte widget

  • The Dark Zone

    The Dark Zone

    Objektstraße, 16945 Halenbeck-Rohlsdorf, Deutschland
  • Area51

    Area51

    An der Glasfabrik 8 53498 Bad Breisig
  • RebelBase

    RebelBase

    Eisfelder Straße 19, 98673 Brünn
  • kz_banner_146_200.jpg
  • banner_asgelaende8.jpg
  • banner263x200.jpg
  • logo17.jpg
  • ACA-Logo_200-1.png

Kommentare

  •  1 HANGAR37

    HANGAR37

    BAHÍA FELIZ
    Bailex quote Es hat mir dort sehr gut gefallen ich war dort auch zum ersten Mal AurSoft spielen und es war sehr gut Also seid ihr mal auf Gran Canaria schaut unbedingt mal dort vorbei Und habt spaß
    on 10. Mai 2017
  •  1 Airsofthalle Illmenau

    Airsofthalle Illmenau

    Am Eichicht 1, 98693 Ilmenau
    new quote gute strukturen,Eingespieltes orga Team das sich auch durchsetzt, guter und zügiger ablauf.wir kommen gerne wiederminuspunkte gibt es für die fehlenden hinweisschilder um euch zu finden ein paar mehr dekungen müsten es sein. beim chronen besser alle mit eigenen BB chronen das geht schneller und ist genauer, chroner auf ein statif befestigen das wuüde die Messunger ebenfals genauer machen ,,,
    on 1. Mai 2017
  •  10 Airsofthalle Lauterbach

    Airsofthalle Lauterbach "LA"

    Lauterbach, altebergstraße 33
    Samuel quote Ich habe 2 fragen 1. darf man unter 14 mit erleubnis der eltern spielen 2.darf man auch airsofts mit 71 m/s benutzen
    on 5. April 2017
  •  2 RebelBase

    RebelBase

    Eisfelder Straße 19, 98673 Brünn
    Else895 quote Hallo, ich war auch am vergangenem Sonntag, 26.03.2017 in Brünn bei den Vipers. Ich selber hatte eine sehr lange Anreise nach Brünn und hatte enorme Vorfreude! Als ich ankam sah ich mittem im Dorf die sehr große Halle, klasse Gebäude!! Als wir aus stiegen und in das Gebäude sind, wurden wir gleich begrüßt von einem richtig klassen und netten Herren, ich glaube dies war der Besitzer. Er hatte schon einen Pluspunkt gesammelt alleine wegen seinem DanWesson Revolver :) Nach der Begrüßung gab es einen Rundgang mit guter Erklärung!!! Dies ist auch nicht selbstverständlich! Als ich nach dem Rundgang feststellen musste das es keine Toiletten gibt, wurde zu mir gesagt ich soll zur nächsten Tankstelle oder hinter dem Haus ins Gebüsch machen. Für mich ist das überhaupt kein Problem, jedoch spielen auch Frauen Airsoft und Männer müssen auch mal ein Geschäft abwickeln... Wie man sich denken konnte, gibt es dem zu Folge auch kein fließendes Wasser :( Gechront wurde mit den eigenen BBs, finde ich sehr sinnvoll! Nach dem chronen wurde eine kurze Besprechung gemacht, mit kurz meine ich sehr kurz... Es wurde in die Runde die Frage gestellt: "Da ihr die Regeln ja alle kennt, habt ihr noch Fragen"? Leider waren sehr viele Hallenneulinge dabei unter anderem auch ich, die, die Regeln überhaupt nicht kannten.. Deswegen wurde nacheinander Fragen gestellt, dies hat ziemlich viel Zeit gefressen...... Nach jeder Frage bekamen wir immer eine herablassende Antwort vom Hausteam... Aber das konnten wir alle gut weg stecken... Das schlimme war, als das erste Spiel begann. Es wurde alles andere als Fair gespielt! Ständiges Blindfire, es wurde immer aus dem Sporn heraus geschossen, 80% waren Highlander (wir spielen alle mit Tracer, d.h. wir sehen die Kugeln) und vieles mehr... Leider wurde es mit dem chronen nicht so ernst genommen, da viele in dem Spiel geblutet haben, ein HopUp kann man auch rein drehen!!! Das Feld selber ist sehr groß und man kann was draus machen, jedoch fehlt die Umsetzung! Deckungen müssen anders platziert werden, damit ein besserer Spielfluss gegeben ist! Leider mussten wir mehrmals vom Gegnerischen Sporn abrücken, da es 3-4 Minuten gedauert hat nach Spielbeginn, bis wir den Sporn eingegreist hatten! Nehmt euch das bitte zu Herzen, dann sehen wir uns bald wieder!!! Viele Grüße Sandro
    on 28. März 2017

Newsletter – neues Spielfeld